Sie sind hier

Kommunikation karitativer Kleinorganisationen

Im Spendenmarkt tummeln sich allerhand karitative Institutionen, die um die Gunst bzw. das Geld der Spendewilligen buhlen. Gemessen an den grosse Hilfswerken, welche sich teure Werbe- und PR-Kampagnen leisten, müssen die kleinen Organisationen mit bedeutend weniger finanziellen Mittel auskommen.

Wie kommunizieren kleine humanitäre Hilfswerke, um die notwendigen Einnahmen für ihre Hilfsprojekte zu generieren? Was unternehmen sie, um sich zu behaupten und beispielsweise auch ohne teure Zertifizierungen glaubwürdig zu sein? 

Rund 60 Personen fanden am 15. November 2012 den Weg ins WWF-Bildungszentrum am Berner Bollwerk, wo Anja Bundschuh und Thomas Kellenberger über die Kommunikation ihrer Kinderhilfswerke referierten. Auffallend war, dass unter den Gästen viele Vertreter anderer NPO waren, die ebenfalls den Schweizer Spendenmarkt bearbeiten. Mit rund 1,7 Milliarden Franken jährlich ist dieser gemäss Anja Bundschuh gross genug, dass neben den grossen Organisationen auch die kleinen bestehen könnten. Jedenfalls solange diese genügend Spendewillige auf sich aufmerksam machen können. Und genau da knüpften die beiden Referenten mit ihren Kommunikationsmassnahmen an. Sie zeigten auf wie und mit wem sie kommunizieren, um Geld für ihre Hilfswerke mit gut 400 bzw. 220 Kindern zu erhalten und was sie unternehmen, um bei ihren Paten immer im Gespräch zu bleiben.

Dass die beiden neben der Kommunikationsarbeit ganz generell die Tätigkeit ihrer Hilfswerke vorstellten, störte niemanden. Im Gegenteil, Anja Bundschuh und Thomas Kellenberger vermochten durch ihre authentischen und durchaus emotional gefärbten Auftritte die Anwesenden zu begeistern. Einige sogar so sehr, dass sie sich beim anschliessenden Apéro, an dem auch Momos aus Nepal und philippinische Reisküchlein probiert werden konnten, zu spontanen Spenden oder Spendenzusagen hinreissen liessen. Soll noch jemand behaupten, man könne den Erfolg der Kommunikation nicht unmittelbar messen.

Thomas Jauch, Vorstand BPRG

Dateien: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.